Wechsel an der Spitze der Volkshilfe im Bezirk Perg. Nationalrätin Sabine Schatz folgt Karl Weilig als neue Vorsitzende.

Bei der Bezirkskonferenz der Volkshilfe Bezirk Perg am 7. September im Gasthaus Tinschert in Schwertberg löste Sabine Schatz, Abgeordnete zum Nationalrat aus Ried in der Riedmark, den Schwertberger Vizebürgermeister Karl Weilig als Vorsitzenden ab. Weilig und Bürgermeister a.D. Anton Aichinger wurden zu ihren Stellvertretern gewählt.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in der Volkshilfe,“ erklärte Schatz nach der einstimmigen Wahl. Gerade die Corona-Krise wirke sich auf viele Menschen negativ aus, immer mehr seien armutsgefährdet. „Wir wollen auf diese Situation aufmerksam machen, solidarisches Handeln einfordern und auch selbst solidarisch wirken“, sagte die neue Vorsitzende und verwies auf die gemeinsame Schultaschen-Aktion mit den Kinderfreunden Mühlviertel. „Das ist nachhaltig, erleichtert Familien den Schulstart und ermöglicht den Kindern bessere Chancen“, so Schatz.

Dank an Karl Weilig

Als Ehrengäste waren bei der Konferenz der Vorsitzende der Volkshilfe Oberösterreich, Dr. Michael Schodermayr, und Volkshilfe OÖ-GF Karl Osterberger anwesend. Gemeinsam mit Sabine Schatz bedankten sie sich bei Karl Weilig (er war seit 2016 Vorsitzender) für sein Engagement, Michael Schodermayr betonte in seiner Rede darüber hinaus die Wichtigkeit der Bezirksvereine als sozialpolitisches Rückgrat der Volkshilfe. „Ich freue mich daher auf die Zusammenarbeit mit der neuen Vorsitzenden, die in ihrer Funktion auch im Landesvorstand der Volkshilfe Oberösterreich vertreten sein wird“, so Schodermayr.  

Das Danke-Fest für die Mitarbeiter*innen der Volkshilfe-Einrichtungen im Bezirk Perg musste Corona-bedingt verschoben werden.

Foto v.l.n.r.: Volkshilfe OÖ-GF Mag. Karl Osterberger, Volkshilfe OÖ-Vorsitzender Dr. Michael Schodermayr, Sabine Schatz, neue Vorsitzende der Volkshilfe Perg, und ihre Stellvertreter Karl Weilig und Anton Aichinger.

Share This