Hartnäckiger Einsatz hat sich gelohnt.

„Gut Ding braucht Weile, damit könnte man den langwierigen und steinigen Weg zum Ambulatorium Waldhausen gut beschreiben. Aber jetzt ist es endlich amtlich fix, die Genehmigung ist da“, freut sich Sabine Schatz, SPÖ-Abgeordnete zum Nationalrat. „Ich bin froh, dass für die Kinder, die die bestmögliche Unterstützung bekommen sollen, diese nun sichergestellt wird. Das muss vorrangig das Wichtigste sein. Auch den Eltern wird die Genehmigung für ein Ambulatorium einiges erleichtern“, ist Sabine Schatz überzeugt.

Die SPÖ Bezirk Perg hat sich gemeinsam mit Landesrätin Birgit Gerstorfer seit Langem für ein Ambulatorium eingesetzt. „Der Weg war steinig, aber jetzt ist es endlich soweit.  Ich möchte mich vor allem bei den MitarbeiterInnen im Förderzentrum und beim Elternverein unter Maria Klammer bedanken, die nicht aufgegeben haben und sich hartnäckig für ein Ambulatorium eingesetzt haben,“ schließt Schatz.

„Die Mühlen begannen erst so richtig zu mahlen, als wir die überparteiliche Bürgerplattform ‚Wir für ein Ambulatorium Waldhausen‘ gegründet haben. Mit knapp 2900 gesammelten Unterstützungen bedanken wir uns bei den vielen freiwilligen UnterschriftensammlerInnen und bei den Menschen, die uns bei unserem wichtigen und notwendigen Vorhaben, mit ihrer Unterschrift unterstützt haben,“ so auch die Gründer der Initiative Roman Wurzer und Harald Spiegl.

Share This