Marie-Empfang der SPÖ Frauen in St.Georgen/Gusen

Im Rahmen des Marie-Empfanges, der heuer zum fünften Mal im Bezirk Perg stattgefunden hat, überreichten die SPÖ Frauen den Anerkennungspreis „Marie 2019“ an die Mühlviertler Kinderfreunde. „Mit unserem Preis ‚Marie‘ wollen wir Organisationen und Projekte im Bezirk vor den Vorhang holen, die in ihrem täglichen Tun ein fortschrittliches Frauenbild vermitteln und sich frauenpolitisch engagieren“, erklärt die Bezirksvorsitzende der SPÖ Frauen Perg, Abgeordnete zum Nationalrat Sabine Schatz. Der Preis wurde im SAM in St.Georgen/Gusen heuer zum vierten Mal vergeben, ausgezeichnet wurden die Kinderfreunde Mühlviertel. „Die Kinderfreunde vermitteln Kindern, aber auch Eltern in ihrer täglichen Arbeit, egal ob in den Gruppenstunden oder ihren Kinderbetreuungseinrichtungen ein fortschrittliches Rollenbild und leben in ihren Strukturen Gleichberechtigung vor. Auch in den Elternbildungsseminaren und Eltern-Kind-Zentren wird ein progressives Familienbild vermittelt“, erklärt Schatz, warum sich die SPÖ Frauen für die Kinderfreunde entschieden haben. „Aber auch tagesaktuell setzen sich die Kinderfreunde für eine Vereinbarkeit von Arbeit und Familie ein, so wurde zB gegen die Einführung der Gebühren für die Nachmittagsbetreuung eine Unterschriftenaktion durchgeführt.“

Die Kinderfreunde mit der Stv. Vorsitzenden Andrea Pawlicek und dem Geschäftsführer Alexander Starzer nahmen die Auszeichnung von Sabine Schatz, der SPÖ-Landesparteivorsitzenden Landesrätin Birgit Gerstorfer und der SPÖ Landesfrauenvorsitzenden LAbg. Sabine Promberger entgegen. Zuvor gab es einen Sektempfang auf Einladung von Bürgermeister Erich Wahl. Organisiert wurde die Veranstaltung von den SPÖ Frauen St.Georgen an der Gusen.

Bei der Veranstaltung, zu der ca. 50 Personen gekommen waren, wurde aber auch auf den beliebten Frauenratgeber „Marie“ hingewiesen. „Oftmals ist schon alleine das Wissen um ein Recht hilfreich. Wir wollen Frauen unterstützen, um zu ihrem Recht zu kommen, denn dass es in der Gesellschaft nach wie vor Benachteiligungen gibt, ist nicht von der Hand zu weisen“. Die Marie bietet neben einem umfangreichen Rechts-Informationsteil von A wie Abfertigung neu bis W wie Wohnbeihilfe eine bezirksweise Auflistung von Beratungs- und Serviceeinrichtungen. Die Marie kann kostenlos im SPÖ-Bezirkssekretariat unter 05/772625-0 bestellt werden.

Share This